Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lockenstab mit Klemme richtig benutzen – alles was Sie zur Anwendung wissen sollten

BaByliss LockenstäbeLocken sind bei Mädchen wie Frauen jeder Altersgruppe beliebt. Ob der leicht gelockte Beach-Look oder feste Engelslocken – mit einem Lockenstab für Zuhause zaubern Sie tolle Frisuren in nur kürzester Zeit. Damit das auch wirklich gelingt, sollten Sie sich mit der Anwendung verschiedener Lockenstab-Typen beschäftigen.

Lockenstab mit Klemme oder ohne?

Lockenstab mit Klemme richtig benutzen - alles was Sie zur Anwendung wissen solltenDen Lockenstab gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Bei den meisten Produkten ist eine Klemme angebracht, mithilfe derer Sie Ihre Spitzen fixieren können. Dies bringt vor allem bei sehr kurzen Haaren einen großen Vorteil, da die kleinen Strähnen Ihnen nicht wieder herausrutschen. Zudem werden Sie sich Ihre Finger nicht mehr verbrennen, da kein direkter Kontakt zum Eisen bestehen muss.

Natürlich können Sie auch einen Lockenstab ohne Klemme benutzen bzw. die Lockenstab-Klemme abmachen. Für Personen mit langen Haaren birgt das den Vorteil, dass Sie die Strähnen einfacher aufwickeln können. Die Spitzen fixieren Sie ganz einfach durch eine Überlappung beim Wickeln.

Tipp: Egal, für welches Produkt Sie sich entscheiden, mit beiden Varianten können Sie die unterschiedlichsten Formen drehen. Halten Sie den Lockenstab horizontal zum Kopf, werden feste und sehr kleine Locken erschaffen. Für voluminöse und eine sehr auffällige Mähne, müssen Sie direkt am Scheitel beginnen und bis in die Spitzen aufwickeln. Mögen Sie es hingegen eher „locker“, dann halten Sei den Stab etwas schräg.

Der richtige Lockenstab für Ihr Haar

Nicht jedes Haar ist gleich. Deshalb ist es wichtig, dass Sie das passende Produkt für Ihren Haartyp kaufen. Lesen Sie in dieser Tabelle nach, worauf Sie bei der Wahl des passendes Lockenstabs achten sollten:

Haartyp Anmerkung
Kurzes Haar Hierfür benötigen Sie einen sehr kurzen Lockenstab. Um den Lockenstab mit Klemme richtig benutzen zu können, muss Ihr Haar 1-2 Mal um den Stab gewickelt werden können.
Boblänge Bei einem Bob raten Friseure und Beauty-Experten zu einem Kegelstab, der die Haare zu den Spitzen hin schmäler wickelt und dadurch leichter sowie länger wirken lässt.
Schulterlanges Haar Ein mittelbreiter Lockenstab mit Klemme oder ohne ist hier der beste. Da die Haare relativ lang sind, ist eine Klemme für die richtige Anwendung nicht unbedingt notwendig.
Lockiges und dickes Haar Suchen Sie einen möglichst breiten Lockenstab, bei dem Ihre Haare möglichst gleichmäßig und ohne zu überlappen aufgewickelt werden können. Eine Klemme ist von Vorteil, da das Aufwickeln einer Strähne so einfacher ist.
Extrem langes Haar Damit sich die Locken nicht wieder aushängen, müssen sie gleichmäßig erhitzt werden. Ein extrem breiter Lockenstab muss deshalb für sehr langes und robustes Haar gekauft werden.

So verwenden Sie den Lockenstab mit Klemme richtig

Um die Haare nicht zu sehr anzugreifen, haben viele moderne Geräte heutzutage einen Hitzeschutz eingebaut. Dieser garantiert Ihnen, dass sich der Lockenstab meist nicht mehr als 200°C aufheizt. Verfügt das Eisen über einen Regler, reicht eine Temperatur von etwa 160°-180°C für die meisten Haare aus, um einen schönen Look zu kreieren.

Ein Hitzeschutzspray kann ebenfalls dazu beitragen, Ihre Haare vor Verbrennungen zu schützen. Setzen Sie dabei auf hochwertige Produkte aus dem Drogeriegeschäft oder direkt vom Friseur. Nach dem Auftragen lassen sie es kurz einwirken beziehungsweise trocknen, bevor Sie mit dem Eisen Ihre Locken drehen.

Haben Sie die richtige Temperatur sowie den Hitzeschutz eingestellt, dann sollten Sie folgenden Schritten folgen, um den Lockenstab mit Klemme richtig zu benutzen:

  1. Die Haare teilen Sie in zwei Hälften und legen sie – wenn möglich – über Ihre Schultern. Anschließend stecken Sie mit ein paar Haarklammern die oberen Schichten (das sogenannte Deckhaar) nach oben.
  2. Sprühen Sie Hitzeschutzspray auf die Haarsträhnen, die Sie bearbeiten werden. So verhindern Sie, dass Ihre Haare verbrennen und dadurch brechen.
  3. Lecken Sie nun die Spitzen einer Strähne zwischen Lockenstab und Klemme und beginnen Sie das Haar aufzuwickeln. Achten Sie darauf, dass es sich nicht überlappt.
  4. 5-8 Sekunden lassen Sie den Lockenstab Hitze an Ihr Haar abgeben.
  5. Führen Sie dies mit den restlichen Haaren durch. Möchten Sie natürliche Locken oder einen Beach-Look, sollten Sie mit den Fingern die Locken etwas auflockern oder mit einem breiten Kamm diese leicht auskämmen.
  6. Fixieren Sie die Locken nun mit Haarspray oder alternativ mit einem speziellen Lockenwachs.

Tipp: Bei sehr langem Haar, können Sie die Lockenstab-Klemme abmachen, um Knicke im Haar zu vermeiden.

Vor- und Nachteile eines Lockenstabs mit Klemme

Einen genaueren Überblick der Vor- und Nachteile eines Lockenstabs mit Klemme soll Ihnen die nachfolgende Auflistung geben:

  • Strähnen können beim Eindrehen fixiert werden
  • Sie verbrennen sich nicht mehr die Finger
  • Haare werden gleichmäßig erhitzt und brechen daher seltener ab
  • weniger Möglichkeiten in der Anwendung
  • Knicke können sich im Haar bilden

Richtig verwenden – Fehler vermeiden

Um Schäden am Haar zu vermeiden, müssen Sie darauf achten, dass Sie den Lockenstab richtig verwenden und folgende Fehler nicht begehen:

  1. Der Lockenstab erhitzt sich auf bis zu 200°C, was Verbrennungen an der Kopfhaut hervorrufen kann. Legen Sie das Gerät deshalb nie komplett an den Kopf an. Außerdem sollten Sie aus selben Grund die Haare nicht länger als 5 Sekunden mit dem heißen Eisen bearbeiten.
  2. Möchten Sie den Lockenstab ohne Klemme benutzen, dann achten Sie auf Ihre Fingerspitzen.
  3. Drehen Sie sich nicht jeden Tag Locken. Obwohl Sie Hitzesprays verwenden und sich einen hochwertigen Stab zulegen, werden die Haare stark strapaziert, was auf Dauer zu Schädigungen führen kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen