Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Glätteisen für Locken – mit einfachen Hilfsmitteln zu gewünschten Locken

Glätteisen für LockenSchauen Sie sich in einem Glätteisen Test um, dann werden Sie sehen, dass solch ein Glätteisen Test oft auch als Glätteisen für Locken Test durchgehen kann. Tatsächlich ist das Glätteisen bei Frauen nicht nur zum Glätten der Haare gedacht. Es gibt die eine oder andere Vorgehensweise, sodass Sie Locken mit Glätteisen machen können. Dabei hängt es natürlich nicht  nur von der Art der Glätteisen Bürste ab, sondern auch von der eigenen Technik, wie Sie Locken machen. Wie diese Technik aussehen kann und welche besonderen Geräte es alternativ zum Glätteisen zum Locken machen geben kann, sehen Sie in einem gezielten Glätteisen für Locken Test .

Glätteisen für Locken Test 2018

Ergebnisse 1 - 41 von 41

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist ein Glätteisen?

Glätteisen für LockenBei einem Glätteisen handelt es sich um ein Alltagsgerät, welches vorzüglich Frauen dafür nutzen, um die eigenen Haare geglättet zu bekommen. Das Glätteisen funktioniert dabei nach einem einfachen Prinzip. Kaufen Sie in einem Glätteisen Test ein Gerät, dann besteht dies aus zwei Teilen. Die Teile werden auch als Heizplatten bezeichnet, die mittels eines Gelenks miteinander verbunden sind. Die Heizplatten werden erhitzt und aneinander gedrückt.

Dazwischen werden dann die Haare eingeklemmt. Durch die Hitze werden dann die Haare geglättet. Es muss aber nicht immer nur eine reine Hitze sein. Es gibt durchaus auch das Glätteisen mit Dampf. Wie das Glätteisen mit Dampf in der Praxis arbeitet, sehen Sie allerdings innerhalb separater Testberichte. Egal ob das Glätteisen klein ist oder das Glätteisen breit geformt ist – die Grundfunktion ist immer gleich.

Wenn Sie aber Locken mit Glätteisen machen wollen, müssen Sie sich einiger Tipps bedienen, damit dies gelingt. Auch zeigt ein Glätteisen für Locken Test , dass nicht jedes Glätteisen ausnahmslos genutzt werden kann. Es gibt gewisse Anforderungen an die Glätteisen.

Wie muss das Glätteisen gestaltet sein?

Bei einem Glätteisen sind die Heizplatten in der Regel immer glatt und flach. Solch eine Bauweise ist für Locken nicht ideal, doch kann solch eine Bauweise durchaus für Locken genutzt werden. Achten Sie aber dennoch darauf, dass die Ober- und Unterseite des Gerätes nicht zu flach ist. Oftmals werden beim Gehäuse rund Aufbauten genutzt. Ist dies der Fall, dann lässt sich das Glätteisen sehr gut zum Locken machen nutzen. Ist das Glätteisen generell aber sehr flach, dann ist das Fertigen von Locken nur schwer möglich – aber nicht unmöglich.

Dann sollten Sie darauf achten, dass das Glätteisen klein und schmal ist. Ist das Glätteisen breit, dann ist es für das Locken machen ungeeignet. Die Haare werden beim Locken machen im Glätteisen eingelegt und anschließend um das halbrunde Gehäuse gewickelt. Sind die Heizplatten zu breit, dann kann das Haar nur schwer umwickelt werden und die Locken würden zu groß oder einfach nur leicht wellig werden. Das soll bei Locken mit Glätteisen aber nicht der Fall sein. Generell kann gesagt werden, dass eine Breite zwischen 2,5 cm und 5 cm ideal ist, damit Sie lange Haare zu Locken machen können. Die Hersteller Remington und Babyliss bieten Ihnen hier sehr gute Angebote im Online Shop ab. Welcher Glätteisen Typ die beste Wahl darstellt, sehen Sie innerhalb verschiedener Testberichte, Erfahrungen oder bei Stiftung Warentest.

Auf welchen Haartyp muss geachtet werden?

Haben Sie sich um die Grundlagen vom Glätteisen für Locken gekümmert, stellt sich natürlich die Frage, welche Voraussetzungen das eigene Haar bieten sollte. In einem Glätteisen Test zeigt sich, dass Sie die Temperatur der Glätteisen an die Struktur Ihrer Haare anpassen sollten. Ein Glätteisen mit sehr hohen Temperaturen über 200 Grad Celsius sollte nur dann genutzt werden, wenn Sie sehr dicke Haare und sehr lange Haare haben. Haben Sie aber sehr dünne Haare, dann eignet sich lediglich eine Glätteisen Bürste, die in einem Glätteisen Vergleich geringe Temperaturen besitzt. Kurze Haare können mit einem Glätteisen nur schwer bearbeitet werden. Allerdings gibt es auch für kurze Haare Modelle von

Schauen Sie sich dafür das Sortiment bei DM, Rossmann, Saturn, Media Markt oder bei Ebay an, bevor Sie die Modelle günstig kaufen. Glätteisen haben generell den Vorteil, dass sie sehr klein sind. Sie lassen sich auch sehr einfach im Handgepäck verstauen, wenn Sie unterwegs einmal Locken machen wollen.

Im zweiten Schritt sollten Sie Ihre Haare optimal vorbereiten. So kann es laut einem Glätteisen für Locken Test sinnvoll sein, wenn Sie im Vorfeld für den nötigen Pflegeschutz sorgen. Es gibt im Online Shop oder bei Drogerien einen sogenannten Hitzeschutz. Solch ein Spray kann im Vorfeld auf die Haare aufgetragen werden. Gerade wenn das Haar dünn und empfindlich ist, würde die hohe Temperatur von einem Glätteisen die Haare beschädigen. Die Oberfläche würde verbrennen, was mit einem Hitzeschutz verhindert werden kann. Schauen Sie sich in einem Glätteisen Vergleich genau um, wenn Sie solch einen Schutz suchen. Ist das geschehen, sollten Sie die Haare nach der Behandlung vollständig trocknen lassen – im Anschluss kann der Vorgang beginnen.

Dünne Haare Dicke Haare
Niedrige Temperaturen (unter 200 Grad Celsius) Hohe Temperaturen (über 200 Grad Celsius
Mehrere Haarsträhnen gleichzeitig ins Gerät einlegen Möglichst wenige Haare gleichzeitig einlegen
Hitzeschutz unverzichtbar, egal bei welchem Gerät! Hitzeschutz notwendig, aber nicht immer zwingend erforderlich (kommt auf das Gerät an)

Die Vorgehensweise beim Locken machen

Wie sollte jetzt begonnen werden, wenn Sie Locken machen wollen? Generell gibt es in einem Glätteisen Test den Tipp, dass Sie mit den untersten Haarschichten beginnen sollten. Das sind die Haare, die direkt am Nacken unter den Ohren sind. Unterteilen Sie die Haare in verschiedene Strähnen und arbeiten Sie sich von Strähne zu Strähne vor. Nehmen Sie jetzt eine Strähne, setzen Sie das Glätteisen auf der Hälfte der Strähne an. Legen Sie die Haare in die Heizplatten und wickeln Sie die Haare um das Gerät. Jetzt sollte die Strähne um das Gehäuse vom Glätteisen gewickelt sein. Im Anschluss ziehen Sie das Gerät langsam zu sich, bis das Ende der Haare aus dem Gerät fällt.

Tipp! Das Glätteisen muss nicht immer auf der Hälfte der Strähne angesetzt werden. Wer sehr kleine Locken haben möchte, kann das Glätteisen auch sehr weit oben ansetzen. Achten Sie aber darauf, dass Sie sich nicht versehentlich verbrennen, wenn Sie dies tun.

Mit dieser Technik arbeiten Sie sich von Haarsträhne zu Haarsträhne, bis Sie das gewünschte Ergebnis erhalten haben. In einem Glätteisen Vergleich zeigt sich zwar, dass ein Lockenstab einfacher in der Bedienung ist, Sie so aber bares Geld sparen, wenn Sie nicht extra noch einen Lockenstab kaufen möchten und Ihnen diese Art der Locken ausreichen.

Vor- und Nachteile eines Glätteisens für Locken

  • auch mit einem Glätteisen lassen sich Locken machen
  • günstig in der Anschaffung
  • kein zusätzliches Gerät zwingend notwendig
  • Locken machen erfordert etwas Übung

Welche Geräte sind ideal für solche Locken?

Es wurde bereits gesagt, dass Remington und Babyliss als zuverlässige Hersteller gelten, bei denen Sie sehr gute Glätteisen für Locken kaufen können. Welche Gerät als bestes Glätteisen für Locken gilt, entnehmen Sie einem separaten Glätteisen für Locken Test . Locken mit Glätteisen zu machen ist nicht schwer. Sie müssen das Gerät nur richtig anwenden, im Anschluss ordnungsgemäß reinigen und das Haar mit Hitzeschutz behandeln. Stimmt all dies, dann haben Sie einen richtigen Glätteisen Testsieger Zuhause. Einen Glätteisen Testsieger zu finden, ist aber nicht so einfach. Schauen Sie sich nicht nur Testbeichte an, sondern auch Erfahrungen anderer Kunden. Im Anschluss können Sie im Shop einen Preisvergleich machen und Ihren persönlichen Glätteisen Testsieger kaufen!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen