Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wie oft sollte man die Haare waschen?

ShampoosWie oft sollten die Haare gewaschen werden? Diese Frage haben Sie sich vielleicht schon einmal gestellt. Immerhin gibt es häufig den Hinweis, dass die Haare möglichst wenig gewaschen werden sollten. Empfehlungen von einmal die Woche bis hin zu einmal im Monat sind keine Seltenheit. Tatsächlich lässt sich dies gar nicht so allgemeingültig sagen. Grund dafür ist, dass die Haare eines jeden Menschen, ebenso wie die Haut, unterschiedlich sind. Daher handelt es sich ausschließlich um Empfehlungen, bei denen Sie abwägen müssen, was für Ihre Haare richtig ist.

Warum häufiges Waschen der Haare schädlich sein kann

Wie oft sollte man die Haare waschen?Tatsächlich sind die Hinweise dazu, dass die Haare nicht zu oft gewaschen werden sollten, durchaus richtig. So haben Dermatologen aus der Haar-Klinik Boston Medical Center darauf hingewiesen, dass besonders häufiges Waschen der Haare die Kopfhaut austrocknen kann. Die Haut beginnt damit, deutlich mehr Öl und auch Fett zu produzieren und das Ergebnis sind noch schneller fettende Haare. Wie oft die Haare aber tatsächlich gewaschen werden sollte, hängt von drei unterschiedlichen Punkten ab:

» Mehr Informationen
  1. Hauttyp
  2. Haartextur
  3. Tägliches Styling

Nicht nur die Struktur der Haare spielt eine Rolle. Auch der Hauttyp sollte in die Entscheidung einbezogen werden. So gibt es Menschen, die sehr trockene Haut haben. Diese zeigt sich auch auf der Kopfhaut. Trockene oder auch normale Haut regen die Talgproduktion nicht so stark an, wie eine fettige oder ölige Haut. Bei trockener oder normaler Haut reicht es aus, die Haare einmal in der Woche zu waschen. Bei öliger oder fettiger Haut können die Haare auch mehrfach gewaschen werden.

Die Haartextur ist ein recht einfaches Erkennungsmerkmal, auf das Sie zurückgreifen können. Wenn Sie generell sehr kräftige und auch lockige Haare haben, dann ist es oft gar nicht so notwendig, die Haare häufig zu waschen. Anders sieht es bei eher dünnen und sehr feinen Haaren aus. Hier kann es durchaus notwendig werden, die Haare öfter zu reinigen.

Achtung: Auch das Styling ist in seiner Bedeutung nicht zu unterschätzen. Wenn Sie Ihre Haare täglich mit Styling-Produkten in Form bringen, werden sie stärker beansprucht, als bei Haaren, die lediglich gekämmt und ohne Haarspray oder andere Produkte gestylt werden. Wenn die Haare schon durch die Produkte immer wieder beansprucht werden, ist es besser, wenn Sie zumindest die Menge der Waschgänge reduzieren. Gerade auch dann, wenn Sie häufiger zu einem Lockenstab-Modell greifen, sind die Haare angegriffen. Die Wärme, die für die Locken notwendig ist, kann die Haarstruktur schädigen.

Übersicht über die Empfehlungen zur Häufigkeit

Die Häufigkeit hängt also davon ab, wie Ihre Haare in der Struktur aufgebaut sind. Daher finden Sie nachfolgend einen Überblick über die Empfehlungen darüber, wie oft die Haare gewaschen werden sollten:

» Mehr Informationen
Haartextur Empfehlung
Lockige und kräftige Haare Eine Wäsche pro Woche
Normales Haar Eine bis zwei Wäschen pro Woche
Sehr feines Haar Zwei bis drei Wäschen pro Woche

Die Vor- und Nachteile davon, die Haare nur einmal in der Woche zu waschen

Immer wieder raten Experten dazu, möglichst die Haare daran zu gewöhnen, nur einmal in der Woche gewaschen zu werden. Wer zu schnell fettenden Haaren neigt, der stellt sich natürlich die Frage, ob es sich lohnt, die Haare nur einmal in der Woche zu waschen. Dies hat Vor- und Nachteile.

  • Einsparung von Ressourcen
  • Zeitersparnis
  • Pflege der Haare
  • schnell fettende Haare sehen einige Tage nicht so schön aus
  • Kopfhaut kann jucken

Ist ein spezielles Shampoo notwendig?

Verunsicherung kommt auch auf, wenn es um die Frage geht, mit welchen Produkten die Haare gewaschen werden können. Berichte darüber, dass Silikone oder andere schädigenden Inhaltsstoffe im Shampoo die Haare angreifen, sind keine Seltenheit. Es gibt jedoch auch viele Varianten, auf die Sie zurückgreifen können, die frei von Schadstoffen sind. Dazu gehören Shampoos aus dem Bereich der Naturkosmetik oder auch Haarseife. Bei einem Vergleich der einzelnen Produkte werden Sie schnell feststellen, welche der Ausführungen über einen geringen Anteil an Inhaltsstoffen verfügen. Je geringer die Menge desto besser können Sie sich einen Überblick verschaffen.

» Mehr Informationen

Tipp: Informieren Sie sich darüber, welche Inhaltsstoffe für die Pflege Ihrer Haarstruktur sehr gut geeignet sind. Auf diese Weise ist es leichter, die passenden Produkte zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das persönliche Wohlbefinden entscheidet

Auch wenn es verschiedene Empfehlungen dazu gibt, wie oft Sie die Haare waschen sollten, stellt natürlich das persönliche Wohlbefinden noch immer einen wichtigen Faktor dar. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Kopfhaut juckt oder Sie Ihre Haare nicht mehr wie gewünscht stylen können, ist es natürlich auch möglich, die Haare häufiger zu waschen. Bei Reizungen der Kopfhaut oder auch Ekzemen, ist es jedoch besser, die Häufigkeit zu reduzieren.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen