Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mehr Volumen für die Haare – diese Tipps können helfen

Revlon LockenstäbeVolle und kräftige Haare sehen schön und gesund aus. Wenn Sie jedoch von Natur aus eher weniger Schwung in den Haaren haben, kann das frustrieren. Ein gutes Volumen kann das Gesamtbild deutlich verändern. Es gibt verschiedene Wege, die Haare optisch kräftiger und dicker wirken zu lassen. Einige der Tipps lassen sich innerhalb von wenigen Minuten umsetzen. Sie könne diese in Ihren täglichen Ablauf beim Styling einbauen und mit wenig Aufwand feminine Frisuren zaubern. Für dauerhaft mehr Volumen bieten sich Varianten, wie die Dauerwelle, an.

Diese Tipps zaubern mehr Volumen in Ihr Haar

Mehr Volumen für die Haare – diese Tipps können helfenLiegen die Haare zu eng am Kopf an und sind sie zu dünn, um formschöne Frisuren zusammenzustellen, kann das besonders frustrierend sein. Mit den nachfolgenden Tipps helfen Sie Ihren Haaren auf den Sprung.

» Mehr Informationen

Toupieren Sie die Haare

Was in den 1980er Jahren nicht wegzudenken war, ist heute ein wenig in Vergessenheit geraten: das Toupieren. Hier wird gegen die Wachstumsrichtung der Haare gekämmt. So wird die Oberfläche aufgeraut und wirkt deutlich voluminöser. Haben Sie eher kurze Haare, ist es besser, keinen Kamm, sondern eine Bürste zu verwenden. Generell ist eine Bürste deutlich schonender, effektiver arbeitet jedoch der Kamm. Um den Effekt zu erzielen, wird Haarsträhne für Haarsträhne gearbeitet. Sie werden an der Spitze festgehalten und dann gegen ihre Wuchsrichtung gekämmt. Achten Sie darauf, hier nicht das Deckhaar zu bearbeiten. Das glatte Deckhaar wird über die toupierten Bereiche gelegt und kann diese so kaschieren. Gleichzeitig entsteht optisch deutlich mehr Volumen. Damit die Frisur länger hält, wird sie am Ende mit Haarspray finanziert.

» Mehr Informationen

Hinweis: Sind Ihre Haare deutlich länger reicht es aus, wenn Sie nicht Strähne für Strähne arbeiten, sondern nur einzelne Partien bearbeiten. Dafür bietet sich ein spezieller Toupierkamm an. Arbeiten Sie vorsichtig, um die Haare zu schonen.

Föhnen für optische Fülle

Zu hohe Temperaturen schädigen die Temperatur der Haare. Dennoch kann es hilfreich sein, für mehr Volumen zum Föhn zu greifen. Dafür sollten Sie darauf achten, dass der Föhn auch geringere Temperaturen zur Verfügung stellt. Waschen Sie erst die Haare und geben Sie anschließend etwas Schaumfestiger in die handtuchtrockenen Haare. Gut ist es, wenn Sie mit Hitzeschutzspray arbeiten. Dieses schützt die empfindliche Oberfläche und gibt mehr Halt. Föhnen Sie die Haare nun kalt über den Kopf. So bekommen sie direkt mehr Volumen. Für einen noch größeren Effekt setzen Sie eine Rundbürste ein. Ziehen Sie die einzelnen Strähnen über die Rundbürste und föhnen Sie dabei. Der Föhn sollte nun etwas wärmer eingestellt werden. Fixieren Sie die Haare anschließend mit Haarspray.

» Mehr Informationen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wellen und Locken für die Haare

Mehr Volumen bekommen Haare auch dann, wenn Sie diese mit Wellen oder Locken versehen. Hier können Sie ebenfalls mit einer Rundbürste oder aber auch mit einem Lockenstab-Modell arbeiten. Ebenso wie beim Föhnen wird auch hier Strähne für Strähne gearbeitet. Kennen Sie schon Salzwasserspray? Es bringt denselben Effekt mit, wie ein Tag am Meer. Dadurch können Sie die Wellen fixieren.

» Mehr Informationen

Möchten Sie sich nicht täglich den Aufwand machen und die Haare mit einem Lockenstab bearbeiten, können Sie auch eine Dauerwelle beim Friseur machen lassen. Dieser arbeitet jedoch mit Chemikalien. Sind Ihre Haare schon angegriffen, können sie noch stärker geschädigt werden. Lassen Sie sich daher am besten beraten.

Haare verdichten lassen

Ebenfalls möglich ist es, die Haare mit zusätzlichen Strähnen zu verdichten. Empfehlenswert ist es, hier auf Echthaar zurückzugreifen. Es gibt Möglichkeiten, bei denen die Strähnen mit einem Clip in die Haare eingearbeitet werden. Das können Sie einfach selbst machen. Möchten Sie die Strähnen dauerhaft befestigen, ist der Weg zum Friseur die bessere Entscheidung. Die Haltbarkeit liegt bei rund sechs Monaten. Die Kosten variieren.

» Mehr Informationen

Scheitel-Seite wechseln

Es muss gar nicht immer so viel Aufwand sein. Schnell und einfach zaubern Sie mehr Volumen, wenn Sie die Seite von Ihrem Scheitel wechseln. Sie tragen den Scheitel immer rechts? Dann kämmen Sie ihn einfach links. Dadurch erhält Ihr Ansatz schnell mehr Volumen und optisch wirkt die gesamte Frisur deutlich kräftiger.

» Mehr Informationen

Produkte für mehr Volumen

Natürlich gibt es kleine Hilfsmittel, auf die Sie beim Styling zurückgreifen können. Empfehlenswert ist es, einfach ein wenig zu probieren, was gut zu Ihnen passt.

» Mehr Informationen
Produkt Eigenschaften
Volumenschaum Der Volumenschaum wird auch als Schaumfestiger bezeichnet. Hier bringt die richtige Menge den gewünschten Effekt. Es reicht aus, wenig Volumenschaum zu verwenden. Dieser sollte zudem nicht in den ganzen Haaren, sondern nur am Ansatz der Haare verteilt werden. Der Schaum wird auf die Hand gegeben und in das handtuchtrockene Haar massiert. Anschließend kann es geföhnt oder auch an der Luft getrocknet werden.
Haarspray Einige Haarsprays sind für mehr Volumen konzipiert. Auch hier sollten Sie darauf achten, lieber weniger als zu viel von dem Produkt zu verwenden. Das Spray kann seine Wirkung optimal entfalten, wenn es an den Ansatz gesprüht wird. Dafür legen Sie den Kopf kopfüber und sprühen es an den Ansatz. Anschließend können Sie die Haare mit den Händen kneten.
Puder Haben Sie schon einmal von Volumenpuder gehört? Dieser soll dafür sorgen, dass Ihre Haare deutlich griffiger und voller wirken. Gut geeignet ist er, wenn Sie die Haare hochstecken möchten. Dafür teilen Sie die Haare einfach in mehrere Abschnitte und geben Puder vorsichtig an den Ansatz.

Die Vor- und Nachteile beim Einsatz einer Haarverdichtung

Bei sehr dünnen Haaren kann eine Haarverdichtung ein möglicher Weg sein. Einzelne Strähnen mit Echthaar werden an Ihren Naturhaaren befestigt. Hier gibt es verschiedene Methoden. Welche zum Einsatz kommt, hängt vom Friseur ab. Die Verdichtung der Haare bringt Vor- und Nachteile mit sich.

  • mehr Volumen über einen Zeitraum von mehreren Monaten
  • Haarsträhnen können mehrfach verwendet werden
  • bei professioneller Einarbeitung sind die Strähnen nicht zu sehen
  • relativ hohe Kosten fallen an
  • Pflege der Strähnen ist intensiver
  • bei einer schlechten Einarbeitung sind die Bereiche rund um die Befestigung zu sehen
  • nicht alle Frisuren können umgesetzt werden

Fazit: Auch feine Haare können mehr Volumen bekommen

Schon etwas mehr Volumen reicht aus, um die Haare optisch dicker und gesünder wirken zu lassen. Sie können mit ganz unterschiedlichen Methoden arbeiten. Abhängig von der Struktur Ihrer Haare kann es sein, dass nicht alle Methoden greifen. Sind Ihre Haare sehr empfindlich, sollten Sie beispielsweise auf das Toupieren verzichten, um sie nicht zu strapazieren. Kommen Produkte für mehr Volumen zum Einsatz ist es gut, wenn diese dann wieder ausgewaschen werden. Empfehlenswert ist es, verschiedene Varianten zu testen und dann zu entscheiden, was für Ihre Haare und die gewünschte Frisur der beste Weg ist.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen